Kellerbelüftung mit Smart Home von der Telekom

Smart Home von der Telekom bietet aktuell eine Reihe von Aktoren und Sensoren, die über eine Smartphone App gesteuert und in sogenannten “Situationen” automatisiert werden können.

In meiner Situation “Kellerbelüftung” kommen Komponenten von Homematic (eQ-3) und ein Papst Lüfter zum Einsatz.

Um den genauen Zeitpunkt für eine Kellerlüftung, also das Lüften mit Aussenluft im Keller zu ermitteln muss man den Taupunkt oder die absolute Feuchtigkeit in der Luft ermitteln. Enthält die Luft von aussen weniger Feuchtigkeit als die Luft im Keller kann der Ventilator angeschaltet werden.

In meinem Szenario benutze ich zwei Temperatur-/ Luftfeuchtesensor, einen Zwischenstecker, ein 12V Netzteil und einen 12cm Papstlüfter. Der eine Sensor ist außen im Schatten in der nähe des Hauses bzw. des Kellerfensterschachtes angebracht. Der andere Sensor ist im Keller angebracht. Der Lüfter ist an eine schon vorhandene Öffnung, die zuvor für einen Ablufttrocknerschlauch genutzt wurde, angebracht. Das Netzteil mit 12V Spannung für den Lüfter steckt im Zwischstecker und kann damit geschaltet werden.

Ermittlung, wann gelüftet werden soll:
Im Keller sind zwischen 15-20 Grad und einen Luftfeuchte von 60-70 %, das entspricht einem Taupunkt von min. 7,4 und max 14,4.
Außen haben ich den Bereich schon eingegrenzt von 5-20 Grad mit einer Luftfeuchte von 30-70%. Das entspricht einem Taupunkt von -11,1 bis 14,4. Wenn ich also nur die Luft von außen nehme, die unter einem Taupunkt von 7,4 liegt, habe ich eigentlich immer weniger Luftfeuchte als im Keller. Folgende Grafik soll das veranschaulichen:

Taupunkt Keller und Außen Quelle: eigene Grafik

 

Die Situation ist jetzt wie folgt eingestellt:

Da über die Smart Home App kein direkter Vergleich der Sensoren oder gar eine Berechnung des Taupunktes möglich ist habe ich jetzt eine Aktivierung des Lüfters bei Erfüllung folgender Kriterien gewählt.

Kellersensor:
Temperatur: 15-20 Grad
Luftfeuchte: 60-100%

Außensensor Situation 1:
Temperatur: 5-14 Grad
Luftfeuchte: 30-60%

Außensensor Situation 2:
Temperatur: 14-20
Luftfeuchte: 30-45%

Zwischenstecker auswählen – Quelle: Telekom Smart Home App

 

Nachricht festlegen – Quelle: Telekom Smart Home App

 

Sensoren auswählen – Quelle: Telekom Smart Home App

 

Weitere Steuerung bleibt leer – Quelle: Telekom Smart Home App

 

Am Ende Schalter ausschalten – Quelle: Telekom Smart Home App
Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.