SPAM Anrufe von vermeintlichen Microsoft-Techniker

Nun haben Sie auch bei mir angerufen, die vermeintlichen Microsoft-Techniker. In mehr oder weniger gut verständlichen Englisch wollten sie mir einen Support verkaufen, den ich gar nicht brauche. Inzwischen haben sie sicherlich schon 10x angerufen. Am Besten gar nicht drauf eingehen…

Die erste Frage war immer, ob ich einen Windows PC habe.

Bei Nein, ist das Gespräch natürlich schnell am Ende.

Auch bei der Frage, ob man das Gespräch in deutsch führen könne, ist es recht schnell zu Ende.

Bei Windows “Ja”, geht es weiter. Man wird verbunden und man suggeriert mir, dass man meinen Windows Key kennen würde. Damit soll die Echtheit des Anrufes bewiesen werden. Man soll de Befehl  "assoc"im CMD eingeben. Mit "assoc" über die Windows Command Line werden eigentlich nur die Dateinamen-Erweiterungen angezeigt. Hier gibt es tatsächlich am Ende einen Wert, der aussieht wie ein Windows Key.

Dieser Wert ist allerdings bei allen Windows PCs gleich und hat nichts mit dem eigentlichen Key zu tun.

888DCA60-FC0A-11CF-8F0F-00C04FD7D062

Diesen Code bekommt man ausführlich vorgelesen.

Auf meine Frage, das dieser Code doch bei allen PCs gleich sei, war das Gespräch recht schnell am Ende.

Macht man weiter wird einem gesagt, das der PC Sicherheitslücken hat. Man soll nun ein Programm runterladen, damit die vermeintlichen Techniker zugriff auf den PC bekommen. Dies sollte man natürlich auf keinen Fall machen.

An dieser Stelle Endete i.d.R. auch mein Telefonat mit den Anrufern. Zu dem Punkt, wo ich Geld bezahlen soll sind wir gar nicht erst gekommen.

Grundsätzlich kann man mit den Kollegen am anderen Ende den ein oder anderen Witz machen, mann sollte aber nicht weiter darauf eingehen. Am besten direkt auflegen.

Es waren auch verschiedene Rufnummern, die anriefen. Meistens aber nicht aus Deutschland. Nach ein paar Tagen war es vorbei.

Ich kann mir allerdings nur schwer vorstellen, das dies in Deutschland wirklich gut funktioniert. Die PC Anwender, die auf diese Masche hereinfallen würden, sprechen m.E. eher kein Englisch. In anderen Ländern, wo Englisch Amtssprache ist kann ich mir das allerdings gut vorstellen.

Fazit: Microsoft ruft nicht an, wenn man eine Sicherheitslücke hat.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.